Durch ein sog. enossales Implantat (im Kiefer verankertes Implantat) entsteht eine künstliche Zahnwurzel.

Dieses dient als Verankerungspunkt für einen von da an festsitzenden Zahnersatz. In der Regel besteht das Implantat aus Titan (seit über 40 Jahren wird Titan für Zahnimplantate genutzt, da hier die sehr gute Verträglichkeit im Kiefer, die Patienten überzeugt)
Bei anhaltend guter Pflege zuhause, sowie bei uns in Form von Professionellen Zahnreinigungen, kann ein Implantat Sie für mehrere Jahrzehnte oder sogar für den Rest ihres Lebens begleiten und Ihnen so die Sorgen um Zahnersatz im Alter schon früh nehmen.

Behandlungsablauf

1) Vorbesprechung und Aufklärung

– Dreidimensionales Röntgenbild zur Vermessung des Knochenangebotes

– Abformungen zur Registrierungen der Mundsituation + anfertigen einer individuellen Schablone für das genaue setzen des Implantates

2) Operation = Implantatsetzung

– Beinhaltet Sterile Umgebung und Vorbereitung des OP-Gebietes
– Zunächst wird meist durch kleine Ausstanzungen und mit verschiedenen Bohransätzen in sehr filigraner Arbeit zur Aufnahme des Implantats   vorbereitet
– Das Implantat wird eingeschraubt und mit einer Deckschraube versiegelt

3) „Einheilzeit“ von 3-6 Monaten je nach Festigkeit des Implantats im Knochen und der Knochenverhältnisse.

4) Nach dieser Zeit wird der Implantatkopf freigelegt und die Position dessen abgeformt.

5) Im Dentallabor wird der jeweilige Aufbau (s.u.) hergestellt und kann im Anschluss im Mund des Patienten eingebracht werden.

Versorgungsmöglichkeiten
1) Ein Zahn fehlt –> Ein Implantat + Aufbau+ Krone

2) Mindestens drei Zähne fehlen –> Zwei Implantate + Aufbau + 2x Krone verbunden mit Brückenglied

3) Alle Zähne fehlen –> mind. vier oder sechs Implantate + verschraubte feste Konstruktion

4) Herausnehmbare Prothese mit vier Implantaten  auf „Locatoren“ (ähnlich wie Druckknöpfe) oder auf einem Steg

Kosten

Die Kosten für eine Implantatversorgung lassen sich pauschal schwer festlegen. Es kommt auf die Individuelle Situation des Patienten, sowie die vorliegenden Umstände im Mund an. Grob kann man aber bei einem Einzelimplantat als gesetzlich Versicherte:r Patient:in inkl. Krone mit 2500 Euro Eigenanteil rechnen.

Gerne vereinbaren wir einen Termin für ein ausführliches kostenloses Aufklärungsgespräch zum Thema Implantate.

Zum Weiterlesen:

Implantate Mülheim beim Zahnarzt Dr. D. Leithäuser (muelheimdental.de)

https://dgzi.de/ (Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie)